Schätzungen der WHO zufolge können mehr als ein Drittel der bösartigen Tumorerkrankungen auf einen ungesunden Lebensstil zurückgeführt werden. Neben dem Rauchen gehören hierzu eine ungesunde Ernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel. In diesem Beitrag steht das Übergewicht als Risikofaktor für die Entstehung eines bösartigen Tumors im Vordergrund.

Für diese Tumorarten sind Menschen mit Übergewicht besonders anfällig

Menschen mit Übergewicht sind nicht für alle Tumorarten gleich anfällig. Einige Arten werden von Übergewicht besonders häufig hervorgerufen während das Gewicht auf andere nur wenig Einfluss hat. Für die Entwicklung folgender Tumorarten sind Menschen mit Übergewicht besonders gefährdet:

  • Darmtumore
  • Nierentumore
  • Gebärmuttertumore
  • Brusttumore
  • Lebertumore
  • Bauspeicheldrüsentumore
  • Gallenblasentumore
  • Eierstocktumore
  • Tumore des Mageneingangs
  • Schilddrüsentumore
  • Tumore der Hirnhaut

Sehr auffällig ist der Zusammenhang zwischen Übergewicht und der Entstehung von Nieren- und Gebärmuttertumoren. Fast die Hälfte der Patienten, die unter einem Nierenkarzinomen oder einem Tumor der Gebärmutter leiden, ist übergewichtig.

Worauf ist das erhöhte Tumorrisiko von Übergewichtigen zurückzuführen?

Doch wie kann der Zusammenhang zwischen Übergewicht und dem persönlichen Risiko, an einem bösartigen Tumor zu erkranken, erklärt werden? Es wird vermutet, dass der gestörte Hormonhaushalt und Stoffwechsel der Betroffenen dahintersteckt. Bauchfett ist für die Veränderung des Stoffwechsels und die vermehrte Bildung von Botenstoffen verantwortlich, die zu einer chronischen Entzündung und diese wiederum zu einem Tumor führen können. Die erhöhte Konzentration des Wachstumsfaktors IGF treibt zudem das Wachstum von Tumorzellen an.

Gute Ernährung und ausreichend Bewegung können Tumorerkrankungen und Rezidive verhindern

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie körperliche Bewegung können dagegen sowohl eine bösartige Tumorerkrankung vorbeugen, eine Therapie bei akuter Erkrankung unterstützen als auch im Anschluss an eine Therapie das Risiko für ein Rezidiv reduzieren. Eine aktuellen Studie, die im Journal of the American Medical Association erschienen ist zeigt, dass regelmäßige sportliche Aktivität und Bewegung sowie eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten das Sterberisiko von Tumorpatienten um bis zu 50 Prozent reduzieren kann. Auch das Risiko für ein Rezidiv, also ein Wiederauftreten der bösartigen Tumorerkrankung, kann deutlich reduziert werden. Experten empfehlen pro Woche drei bis sieben Stunden moderat anstrengende körperliche Betätigung wie beispielsweise Nordic Walking oder Fahrradfahren.

Naturheilpraxis Regina Rose – natürliche Behandlung von Tumorpatienten

Sie leiden unter Ihrem Übergewicht und suchen professionelle Unterstützung beim Abnehmen? Sie möchten Ihr persönliches Risiko für eine Tumorerkrankung reduzieren? Dann sind Sie in meiner Naturheilpraxis Regina Rose in Laufenburg genau richtig. Bei mir steht der Mensch mit all seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Aus diesem Grund erhalten Sie bei mir nur individuell auf Ihre persönliche Situation abgestimmte Therapien. Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Dann rufen Sie mich einfach unter der Telefonnummer +49 (0) 7763 7043940 an oder senden Sie mir eine E-Mail an info@naturheilpraxis-rose.de. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!

Ihre Heilpraktikerin Regina Rose

Auch interessant: Risikofaktoren für die Entstehung eines Tumors

 Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bewertung wird geladen...


Amygdalin

Gästebuch

  • Imelda Meusburger / 8. März 2017:
    Liebe Frau Rose, meine Familie und ich danken Ihnen herzlichst... »
  • Agnes Masafret / 21. Januar 2017:
    Anfang Oktober 2015 bekam ich die Diagnose Brustkrebs HER2 negativ... »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen