Das Beifußgewächs Artemisia annua war ursprünglich in China und Teilen Asiens beheimatet und ist bereits seit etwa 2.000 Jahren bekannt. Dank des Wirkstoffs Artemisinin wird das Kraut schon seit langem erfolgreich zur Heilung von Malaria, Fieber und Infektionen verwendet. Vor einiger Zeit konnte bei der Behandlung von Malariapatienten beobachtet werden, dass der Wirkstoff des Beifußgewächses auch schwere Krankheiten wie AIDS oder Karzinome bekämpft. Mit den aus dem Wirkstoff Artemisia annua hergestellten Artesunat Infusionen, kann ein wesentlicher Beitrag zur Bekämpfung maligner Erkrankungen geleistet werden. In der Naturheilpraxis in Laufenburg werden die Infusionen schon seit langer Zeit erfolgreich eingesetzt.

Studien zu Artemisia annua

Auf der Website der United States National Library of Medicine (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/) finden Interessierte zahlreiche Studien zum Thema Artemisia annua sowie dessen Wirkung auf bösartige Tumorerkrankungen. Sogar das größte Tumor Zentrum der Welt, das pharmafreundliche Memorial Sloan-Kettering erkennt in vitro die tumorhemmenden Eigenschaften von Artemisia annua an. In der Naturheilpraxis in Laufenburg wird der Wirkstoff schon seit langer Zeit erfolgreich eingesetzt.

Wirkungsmechanismus von Artesunat Infusionen

Der Wirkungsmechanismus, der bei der Anwendung von Artesunat Infusionen stattfindet, ist ein ganz besonderer. Er führt sowohl zur Zerstörung bösartiger Karzinom Zellen als auch zur Hemmung der Gefäßbildung von Tumoren.

Aufgrund der beschleunigten Zellteilungsrate bei Tumorzellen, enthalten diese eine wesentlich höhere Konzentration an Eisenionen als gesunde Zellen. Sobald der Wirkstoff in die stark eisenbeladenen Karzinom Zellen gelangt, kommt es zu einer chemischen Reaktion zwischen Artesunat und Eisen. Eine große Menge freier Radikale wird freigesetzt. Diese sind die eigentlichen Kämpfer gegen bösartige onkologische Erkrankungen. Freie Radikale haben eine schädigende Wirkung auf bösartige Tumor Zellen und zerstören diese schließlich. Somit können Artesunat Infusionen effektiv zur Behandlung maligner Erkrankungen eingesetzt werden, was in der Naturheilpraxis Regina Rose in Laufenburg schon seit längerer Zeit erfolgt. Aufgrund des geringen Eisengehaltes gesunder Zellen haben Artesunat Infusionen auf diese fast keinen negativen Einfluss.

In neueren Untersuchungen konnte außerdem gezeigt werden, dass Artesunat eine hemmende Wirkung auf die Neubildung der Blutgefäße von Karzinomen hat. Somit werden Tumor Zellent von der Blutversorgung abgeschnitten und somit ausgehungert.

Anwendung von Artenisia annua als Artesunat Infusion in der Naturheilpraxis in Laufenburg

Je nach Tumorart und individueller Krankheitssituation des Patienten wird in der Naturheilpraxis in Laufenburg zunächst eine Infusionsserie von 15 bis 20 Infusionen verabreicht, die der Patient idealerweise täglich, mindestens jedoch dreimal in der Woche erhält. Die Dauer der Infusion beträgt 45 bis 60 Minuten, wobei die Dosis individuell an das Körpergewicht des Patienten angepasst wird.

In der Regel findet nach der ersten Behandlungsphase eine Pause von vier bis acht Wochen statt. Danach wird die Behandlung in der Naturheilpraxis in Laufenburg fortgesetzt. Die Häufigkeit und Dosierung der Behandlung richtet sich anschließend nach dem gesundheitlichen Fortschritt des Patienten.

Wie schnell wirken Artesunat Infusionen?

Bei einem Experiment in Heidelberg wurden Zellen eines Brust Karzinoms im Reagenzglas mit unterschiedlichen Dosierungen an Artesunat behandelt. Mit hohen Dosierungen konnte bereits nach 24 Stunden die Vernichtung bösartiger Zellen erreicht werden.

Sie möchten einen Tumor auf natürliche Weise vorbeugen oder behandeln? Egal wo Sie herkommen: in der Naturheilpraxis in Laufenburg sind Sie gut aufgehoben. Sie erhalten hier eine umfassende Beratung sowie modernste Behandlungen unter Einsatz natürlicher Mittel für eine schonende Genesung. Dabei werden die eingesetzten Methoden in der Naturheilpraxis in Laufenburg ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Auch interessant: Prostatakarzinom: Vorbeugung und Behandlung

1 Comment

Vanessa HahnJuli 16, 2018 at 10:22 am

[…] Alternative Behandlung von Tumorerkrankungen mit Artesunat Infusionen […]

 Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen